Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll

Samstag, 18. Januar 2020 im Deutschen Weinbaumuseum in Oppenheim
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00 Uhr

Regie: Steven Soderbergh
Darsteller: Michael Douglas, Matt Damon, Scott Bakula, Rob Lowe, Dan Aykroyd

Der Film ist eine unterhaltsame und schwungvolle Produktion, die dem Zuschauer nahe geht. Die Produktion wurde durch die Krebserkrankung von Michael Douglas verzögert. Da der Film nur im Fernsehen und nicht im Kino gezeigt wurde, waren keine Nominierungen für einen Oscar möglich.

Was Michael Douglas als Liberace da abliefert, wurde mit einem Emmy prämiert – ein großartiger, hinreißender Auftritt, charmant und verschlagen, irgendwie fast verführerisch. Als hätte sich Michael Douglas freigespielt und könnte nun ohne jeden Zwang agieren, eine Figur, die mit ihrer Künstlichkeit spielt, und der man dennoch jede Sekunde glaubt.

Matt Damon und Michael Douglas als schwules Las-Vegas-Paar – das ist eindeutig zu viel für die Augen. Und genau darum herrlich.

http://www.filmstarts.de/kritiken/139160/trailer/19498146.html